Konto mit Prämie

Girokonto mit Prämie online eröffnenUm eine Kontoeröffnung für neue Kunden besonders attraktiv zu machen, bieten viele Banken eine Prämie zur Kontoeröffnung an. Mit einer solchen Kontoprämie möchten Banken sich gezielt von ihren Wettbewerbern am Markt abheben. Die Prämien sind vielfältig und sprechen damit ganz unterschiedliche Kunden an. Letztlich kann die Kontoprämie für Neukunden sogar den Ausschlag geben, einer bestimmten Bank im Vergleich den Vorzug zu geben.    

Girokonten mit Prämie im Vergleich

Zahlungseingang: 1200 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
  • 300,00 Euro Startguthaben
  • Kostenlose VISA-Card
  • 250,00 Euro Startguthaben
  • 175,00 Euro Startguthaben
  • Nur 7,43% p.a. Dispozins
  • 100,00 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Mastercard
  • 100,00 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Mastercard
  • 75,00 Euro Startguthaben
  • Kostenlose VISA-Card
  • Nur 6,50% p.a. Dispozins
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Konditionen vom 18.07.2019. Alle Angaben ohne Gewähr. In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise.

Attraktive Prämien: Gutschriften und Gutscheine

Bei der Prämie für die Kontoeröffnung lassen sich die Banken eine ganze Menge einfallen. Besonders häufig erhält der Neukunde ein Startguthaben als Prämie. Auch Sachgeschenke, wie ein Marken-Smartphone oder gar ein Tablet werden in Verbindung mit einer Girokonto-Eröffnung ausgegeben. Einige Anbieter locken mit Gutscheinen, die man in Onlineshops oder bei der Reisebuchung einsetzen kann. Damit ist letztlich für jeden Geschmack die passende Prämie zur Kontoeröffnung am Markt zu finden. Die häufigste Form ist sicher das Startguthaben. Hier variieren die Beträge meist zwischen 50 Euro und 100 Euro. Der eine oder andere Anbieter gewährt auch eine Art Zufriedenheitsgarantie, demnach bekommt der neue Kontoinhaber zunächst 50 Euro für die Eröffnung eines Girokontos. Ist er nach einigen Wochen mit den Leistungen der neuen Bank nicht zufrieden und kündigt das Girokonto wieder, erhält er sogar 100 Euro als Prämie. Für derartige Prämien gibt es aber spezielle Bedingungen, die ein gewisses Aktivitätslevel und einen Mindestumsatz erfordern. Letztlich ist es dem Wettbewerb am Markt geschuldet, dass sich die Anbieter mit Prämien und immer neuen und überraschenden Aktionen gegenseitig übertrumpfen wollen. Als Kunde hat man somit die Wahl, sich für eine Prämie zur Eröffnung eines Girokontos nach dem persönlichen Geschmack zu entscheiden. In der Regel wird eine Kontoprämie einmalig für Neukunden gewährt. Handelt es sich um eine Bonuszahlung, erfolgt die Gutschrift auf dem neu eingerichteten Konto. Seltener sind monatliche oder jährliche Zahlungen zu finden.

Bedingungen zum Erhalt der Neukunden-Prämie beachten

Nahezu alle Banken knüpfen ihre Kontoeröffnungsprämien an bestimmte Voraussetzungen. In der Regel ist ein Geldeingang in einer bestimmten Höhe erforderlich, der innerhalb eines festgelegten Zeitraums nachgewiesen werden muss. Dabei soll es sich häufig um einen Gehaltseingang handeln, auch laufende Rentenzahlungen werden anerkannt. Ein solches Girokonto mit Prämie kommt dann oft nicht für junge Leute in der Ausbildung in Frage, weil der monatliche Geldeingang zu hoch angesetzt ist. Wer keinen monatlichen Geldeingang vorweisen kann, sollte in unserem Vergleichsrechner auf kostenlose Konten ohne Bedingungen achten. Die Nutzung eines neuen Girokontos als Gehaltskonto ist eine beliebte Forderung der Banken. Als Abwandlung verlangen manche Banken grundsätzlich einen Mindestgeldeingang im Monat. Neben dem Gehalt oder der Rente kann es sich dabei auch um Unterhaltsleistungen, BAföG oder Mieteinnahmen handeln. Manchmal ist auch die Anzahl der Transaktionen in einem Monat ausschlaggebend, damit ein Bonus gewährt wird. Attraktive Prämien: Gutschriften und Gutscheine